Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zahnzusatzversicherung Vergleich - Online Vergleich, Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnersatz + Zahnerhalt wie ein Privatpatient

  • bis zu 100% Zahnersatz und 100% Zahnbehandlungen
  • inkl. Tarifen ohne Gesundheitsfragen und ohne Wartezeiten
  • Testsieger-Tarife bequem online vergleichen
  • individuelle Empfehlung mit Vorab-Annahmecheck

Einige der Versicherer in unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich

Rufen Sie uns an: Wir beraten Sie zuverlässig und ehrlich – versprochen!

Näheres zum Zahnzusatzversicherung Vergleich

  • Zahnzusatzversicherung Vergleich der stärksten Tarife
  • Die Stiftung-Warentest, Finanztest und Ökotest Siegertarife im Detail
  • Sofort-Ergebnis – Antragsunterlagen bequem und kostenlos anfordern oder downloaden
  • Unabhängige Beratung – keine Extrakosten

Zahnzusatzversicherung Vergleich – die besten Tarife offline vergleichen

Anklicken zum Öffnen

Unsere Empfehlungen

Topanbieter:

Ebenfalls sehr zu empfehlen sind:

Grund der Empfehlung Württembergische:

Zwar hochpreisig, aber nicht teuer. Der Versicherungsschutz der Württembergische ZGU70 BZGU20 ZBU entspricht der Absicherung eines kompletten Privatpatienten. Selbst PLV-Volltarife können hier nicht mithalten.

Grundschutztarife – Empfehlungen:

Grundsätzlich nehmen wird nur Tarife in unseren Vergleich auf, die entweder günstiger oder besser sind als bereits etablierte Anbieter. Wir schauen uns aber auch alle neuen Anbieter sehr genau an und entscheiden dann, ob wir diese Zahnversicherung empfehlen

Hinweise zum richtigen Abschluss

  • Passt der Tarif zum eigenen Zahnstatus?
  • Fehlende Zähne
    Sind welche vorhanden und sollen diese mitversichert werden?
  • Zurückliegende Zahnfleischerkrankungen
    wie lange her und sind diese ausgeheilt?
  • Kann ein Tarif ohne Gesundheitsfragen die Lösung sein?

Als letzte Alternative für eine gute Zahnversicherung gibt es sonst noch Tarife ohne Gesundheitsfragen wie die neue R+V Zahnzusatzversicherung, die zudem auch auch die sonst üblichen Wartezeiten verzichtet.

Entscheidungshilfen zur Zahnzusatzversicherung

Sofern Sie nicht genau wissen, welche Zahnzusatzversicherung zu Ihrem Bedarf passt, sehen Sie sich doch einfach unter Entscheidungshilfen Zahnzusatzversicherung um. Dort ehalten Sie zu verschiedenen besonderen Situationen, beispielsweise bei fehlenden Zähnen, angeratener Behandlung, bei herausnehmbarem Zahnersatz und vielem mehr bersondere Empfehlungen und Tipps für den Abschluss der richtigen Zahnzusatzversicherung.

Erstattungsbeispiele zur Zahnzusatzversicherung

Eine Übersicht darüber, wieviel eine bestimmte Zahnzusatzversicherung bei welcher Behandlung oder Zahnersatzmaßnahme leistet, erhalten Sie unter Erstattungsbeispiele Zahnzusatzversicherung
Unterteilt in verschiedene Zahnersatzmaßnahmen und Zahnbehandlungen erfahren Sie schnell und einfach, welche Zahnzusatzversicherung anhand konkreter Beispiele wann am meisten erstattet.

Zahnersatz – Informationen und Fachwissen

Zahnersatz ist nicht gleich Zahnersatz. Des Weiteren gibt es viele wichtige zahnerhaltende Behandlungsformen, die von einer guten Zahnzusatzversicherung erstattet werden. Welche diesbezüglichen Behandlungsmöglichkeiten, sowie Zahnersatzformen es gibt und was Sie diesbezüglich alles wissen müssen, erfahren Sie unter Wissen Zähne und Zahnzusatzversicherung.
Zudem haben wir für sie eine interessante Informationsquelle rund um Ihre Zähne bereitgestellt, welche Sie in unserem Ratgeber zur Zahnzusatzversicherung finden und dort Ihr Wissen vertiefen können.

Unterschiedliche Zielgruppen – spezielle Tarife

Angebote für eine Zahnversicherung gibt es viele. Unterschiedliche Zielgruppen benötigen jedoch auch unterschiedliche Leistungen, die die Krankenzusatzversicherung im Versicherungsfall übernehmen sollte.
So ist es beispielsweise interessant zu erfahren, warum eine Zahnzusatzversicherung für Kinder notwendig ist oder zumindest sein kann und wann man diese am besten abschließt, damit der Versicherungsschutz auch vollständig greift.

Hier lesen Sie, welche Leistungsmerkmale für die jeweilige Zielgruppe sehr wichtig sind.

Näheres zur

Aktuelle Neuigkeiten zur Zahnzusatzversicherung

Leidet man bereits an einer chronischen Erkrankung, wünscht sich aber eine gute Absicherung z.B. für den Todesfall oder auch zur Absicherung des Pflegerisikos oder den Fall, dass man ins Krankenhaus kommt, hat man es schwer eine Versicherung abzuschließen.
Die Möglichkeit ist jedoch der Abschluss einer Versicherung ohne Gesundheitsfragen.

Es gibt hier geeigneten Schutz ohne Gesundheitsfragen z.B. für folgende Bereiche:

  • Todesfall
  • Krankenhaus
  • Pflegetagegeld
  • Krankentagegeld
  • Unfallrisiko
  • Krankenhaustagegeld
  • Zahnersatz und Zahnbehandlung

Wir haben die Versicherungs-Möglichkeiten für Sie zusammengetragen.

Beitragsanpassungen DKV

Die DKV Krankenversicherung erhöht zum 1.7.17 in folgenden Tarifen die Beiträge um ca. 10-15%:

DKV KAMP
DKV KHMR
DKV KDT85 KDBE
DKV UZ1

Die neuen Beiträge sind, auch wenn diese erst zum 1.7.2017 wirksam werden, bereits in unseren Vergleichsrechner berücksichtigt. Sie zahlen natürlich trotzdem für Mai und Juni den geringeren Beitrag.

Im Tarif DKV KGZ2 wird der Beitra übrigens gesenkt.

Personen, die in Deutschland leben, aber im europäischen Ausland arbeiten haben oft damit Probleme eine geeignete Zahnzusatzversicherung zu finden.
Das gleiche Problem ergibt sich oft auch andersherum, wenn zwar die Mitgliedschaft bei einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse besteht, aber der Hauptwohnsitz hinter der Grenze liegt.
Wir haben in diesem Zusammenhang ein paar Möglichkeiten analysiert, wie man sich als Grenzgänger im Bereich Zahnersatz und Zahnbehandlung zusätzlich absichern kann.

Eine Zahnzusatzversicherung egal, ob mit oder ohne Gesundheitsfragen, versichert keine Versicherungsfälle, die vor Vertragsabschluss bereits eingetreten sind.

Wir haben dieses Thema genauer beleuchtet, damit Sie keine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung begehen und im Leistungsfall möglicherweise leer ausgehen.

Welche Premium-Zahnzusatzversicherungen sich im Zahnzusatzversicherung Vergleich im Jahr 2017 besonders hervortun, erfahren Sie hier.
Diese Tarife erstatten alle bis nahezu 100% der aufkommenden Kosten für hochwertigen Zahnersatz, jedoch auch für privatzahnärztliche Behandlungen zum Zahnerhalt und zur Zahnprophylaxe.

Mit diesen Tarifen sind Sie teilweise deutlich besser abgesichert als Versicherte in der Privaten Krankenvollversicherung.

Während die privaten Krankenversicherer bei den Vollversicherungen gerade keine rosigen Zeiten erleben, blüht eine andere Sparte im Angebotsportfolio um so mehr auf. Zahnzusatzversicherungen laufen wie „geschnitten“ Brot. Alleine im Jahr 2016 entschieden sich 400.000 gesetzlich Versicherte für diese Zusatzpolice. Gab es im Jahr 2005 nur 7,79 Millionen Verträge, hat sich diese Zahl bis 2015 mit einem Zuwachs von 6,26 Millionen Verträgen fast verdoppelt. Ende Oktober 2016 verzeichnete der Verband der Privaten Krankenversicherer ein Gesamtbestand von 15,2 Millionen Zahnpolicen.

Der Tarif ZahnSchutz Exklusiv von der Deutschen Familienversicherung wird ab sofort als Domcura ZahnSchutz Exklsuiv vertrieben. Diese Zahnzusatzversicherung erstattet 100% für Zahnbehandlung, Zahnersatz, sowie Kieferorthopädie. Das alles ohne Wartezeiten und ohne Gesundheitsfragen.

Auch in den letzten 2 Jahren sind wieder zahlreiche gute Zahnzusatzversicherungen auf den Markt gekommen und so testete die Zeitschrift Finanztest diese in ihrer Ausgabe von November 2016. Mittlerweile ist die Anzahl an Premium-Zahntarifen sehr umfangreich, was die Wahl für den geeignenten Tarif für den Verbraucher nicht unbedingt leichter macht.

Häufig gestellte Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Wann sollte man eine Zahnzusatzversicherung abschließen?

Rechtzeitig bevor eine Zahnersatzmaßnahme oder Zahnbehandlung angeraten wurde. Auch Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten zahlen nur für Behandlungen, die nach Vertragsabschluss angeraten werden durch den Zahnarzt

Was bedeutet Wartezeit bei der Zahnzusatzversicherung?

Die Wartezeiten sind abhängig vom Tarif. Sie betragen für Zahnbehandlungen üblicherweise 3 Monate, für Zahnersatz und Kieferorthopädie 8 Monate. Viele Tarife verzichten mittlerweile auf anfängliche Wartezeiten. Maßnahmen, die in der Wartezeit angeraten werden sind nicht erstattungsfähig. Jedoch kann eine Behandlung in der Wartezeit angeraten werden, sofern die Maßnahme dann außerhalb der Wartezeit stattfindet, ist die Behandlung versichert.

Was bedeutet “fehlende Zähne”?

Als fehlende Zähne gelten nur Zähne, die bereits gezogen wurden und die man noch durch eine Brücke oder Implantate ersetzen kann. Bereits durch Zahnersatz ersetzte Zähne sind keine fehlenden Zähne. Ebenso keine Zähne, die aus kieferorthopädischen Gründen gezogen wurden und bei denen keine Zahnlücke mehr vorhanden ist (“Lückenschluss”).

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung, die alles abdeckt?

Das ist relativ, denn man müsste hier auch noch unterscheiden, zu welchem Zeitpunkt alles abgedeckt werden kann. Innerhalb der ersten Jahre sind die Leistungen meist auf wenige tausend Euro Höchstleistung eingeschränkt. (Summenbegrenzung). Ein Tarif der in den Bereichen Zahnbehandlung und Zahnersatz bis zu 100% abdeckt, wäre z.B. die Württembergische ZGU70 BZGU20 ZBU . Aus wirtschaftlicher Sicht macht es jedoch eher Sinn einen Tarif zu wählen, der eben nicht alles abdeckt. Bei nur ca. 20% weniger Erstattungssatz spart man bereits rund 40% der Beitrags.

Was sind erstattungsfähige Kosten?

Streng genommen müsste es “erstattungsfähige Aufwendungen” heißen. Dies sind die Kosten, die der Versicherer bedingungsgemäß von der Rechnung als anerkannt. Nur auf diesen Anteil der Rechnung bezieht sich der Erstattungs-Prozentsatz in den Tarifbedingungen. Leistet ein Tarif beispielsweise bedingungsgemäß nicht für Knochenaufbaumaßnahmen . So gehört der Kostenanteil dieser Behandlung auf der Rechnung nicht zu den erstattungsfähigen Kosten oder Aufwendungen. Der Tarif erstattet also z.B. 90% nur auf alle anderen Rechnungspositionen. Wichtiger als der ausgewiesene Prozentsatz sind also die Kosten, die der Versicherer als Erstattungsfähig anerkennt.

Wie schnell zahlt die Zahnzusatzversicherung?

Hier kommt es wirklich etwas auf den Versicherer und die Art der Behandlung an. Bei einer Rechnung für die professionelle Zahnreinigung zahlt die Zahnzusatzversicherung innerhalb weniger Tage. Bei großen Zahnersatzmaßnahmen kann es nach Einreichen des Heil- und Kostenplans etwas länger dauern, da der Versicherer noch Auskünfte beim Zahnarzt einholen könnte. Sofern alle Informationen vorliegen, wird aber auch innerhalb weniger Tage gezahlt.

Was muss man bei der Zahnzusatzversicherung im Antrag angeben?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von den Antragsfragen ab. Während einige Versicherer sehr ausführlich nach fehlenden Zähnen, vorhandenem Zahnersatz, angeratenen Behandlungen und zurückliegenden Zahnfleischerkrankungen fragen, gibt es auch Tarife ohne Gesundheitsfragen.
Unser Vergleichsrechner berücksichtigt bereits alle wichtigen Annahmerichtlinien und sagt Ihnen bei welcher Zahnzusatzversicherung eine Antragsstellung für Sie problemlos möglich ist.

Wie reiche ich die Rechnung bei einer Zahnzusatzversicherung ein?

Bei Zahnbehandlungen (z.B. PZR, Zahnfüllungen) sendet man einfach die Rechnung an den Versicherer und das Geld wird überwiesen.
Bei Zahnersatzmaßnahmen sollte man in der Regel den Heil- und Kostenplan zunächst an die eigene Krankenkasse senden. Nach der Genehmigung schickt man diesen dann an die Zahnzusatzversicherung. Nach Prüfung kann dann die Behandlung durchgeführt werden und man schickt danach die Rechnung des Zahnarztes an die Zahnversicherung und erhält sein Geld.

Wieviel kostet eine Zahnzusatzversicherung monatlich?

Der Preis ist abhängig vom Alter des Versicherten, vom Leistungsumfang und durchaus auch vom Zustand der Zähne bei Antragstellung. Zudem gibt es Tarife mit und ohne Alterungsrückstellungen. Tarife, die heute sehr günstig sind, können zudem im Laufe der Jahre teurer werden, sind also weniger stabil im Beitrag als zu Anfang etwas teurere Tarife.
Wer eine Premiumzahnzusatzversicherung mit 90-100% Erstattung für Zahnersatz und Zahnbehandlung wünscht, zahlt zumindest langfristig gesehen egal bei welchem Anbieter nicht weniger als 45-55 Euro/ Monat.
Als junger Mensch so zwischen 20 und 30 Jahren erhält man einen Premium-Zahntarif bereits für rund 20-25 Euro im Monat.
Ein stabiler Mittelklassetarif mit Alterungsrückstellung (100% Zahnbehandlung, 70% Zahnersatz z.B. R+V Z2u ZV”:/R-und-V-Z2U-ZV-705/ kostet zwischen 20 und 30 Euro/Monat.
Ein Kindertarif mit guten Leistungen für Kieferorthopädie liegt bei ca. 10-15 Euro pro Monat.

Welche Zahnzusatzversicherung zahlt sofort?

Hier eine Zusammenstellung von Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten . Sofort bedeutet jedoch trotzdem nur, dass Behandlungen sofort versichert sind nach Versicherungsbeginn und dann erstattet werden, wenn Sie nach Versicherungsbeginn eintreten.

Forennews

Suche für meine Schwiegervater (58 Jahr) eine Zahnzusatzversicherung. Es ist soweit nix angeraten. Aber, er hat eine herausnehmbare Prothese, die 4 fehlende Zähne ersetzt. Und zudem sind 2 der hintersten Zähne fehlend, aber gar nicht ersetzt. Es gibt zudem noch diverse Brücken und Kronen.Hauptsächlich geht es um Zahnersatz, also Kronen, Brücken etc.

Weiterlesen

Forennews

Ich hatte vor einigen Jahren den Tarif Central prodent abgeschlossen. Ich bin 32 Jahre alt und zahle ca. 26 Euro inkl eines Zuschlags für einen fehlenden Zahn, der bereits ersetzt wurde mittlerweise. Nun gibt es ja viele neue Zahntarife, lohnt sich womöglich den Tarif zu wechseln?

Weiterlesen

Forennews

Nach einer Wurzelfüllung und abermaligen Entzündung habe ich dort im ende Mars Wurzelspitzenresektion bekommen. Meine Zahnärztin sagte aber, dass es durchaus möglich sei, dass da in den nächsten Jahren wieder die gleiche Entzündung und danach ein Brücke auf mich zukommt.Zurzeit ist alles gut.Ich möchte eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen.Meine Frage: Falls ich jetzt bei der Zahn

Weiterlesen

Forennews

Hallo, ich will für meinen Sohn (9 Jahre) eine gute Zahnversicherung abschließen, die auch für Kieferorthopädie leistet. Der Zahnarzt hat noch nix konkretes gesagt, aber es sieht für mich so aus, als könnte da bald was anstehen. Nun habe ich den Tarif UKV ZahnPrivat Premium ins Auge gefasst. Im Antrag wird gefragt sinngemäß, ob eine Behandlung angeraten ist, notwendig oder beabsichtigt.Woher kann

Weiterlesen

Forennews

Der Tarif Deutsche Zahnschutz Exklusiv von der Deutschen Familienversicherung ist ja z.B. von der Zeitschrift Finanztest sehr gut bewertet worden. Für mich sieht er auch sehr gut aus, auch wenn etwas teuer. Gibt es hier was zu berücksichtigen?

Weiterlesen

Forennews

Hallo zusammen,nachdem ich heute in Google nach "erfahrungen mit zahnzusatzversicherung" gesucht habe, musste ich leider feststellen, das kein vernünftiger Treffer zu stande kam, sondern nur Werbeangebote. Nachdem ich dann die Suche auf "forum erfahrungen mit zahnzusatzversicherung" geändert hatte, kam mit diesem Forum hoffentlich der gesuchte Treffer Meine Ausgangssituation:

Weiterlesen

Forennews

Hallo zusammen,es gab sicher schon viele Anfragen aber da ich wollte es mal allgemein wissen.Ich bin der R+V seit ~5 Jahren versichert. Habe auch keine Deckungsgrenze mehr und die Zahlen 90 %. Da ich vor 2 Jahren schon eine größere Behandlung hatte (~5k) habe ich echt schiss da der Verein mich kündigt weil ich denen einfach nicht wirtschaftlich bin. Ich habe leider genetisch die A-Karte bei meine

Weiterlesen

Forennews

Ich bin seit 15 Jahren bei der ARAG versichert (ZZV Zahnbehandlung und -Ersatz, aber ohne Implantate). Leider muss ich davon ausgehen, dass die eine oder andere Krone im Backenzahnbereich nicht ewig "lebt", so dass ich jetzt Implantate mitversichern will. Die ARAG ist auch bereit, mich höher zu versichern, allerdings mit 8 Monate Wartezeit auf Implantate, mit gestaffelten Leistungshöchst

Weiterlesen

Ausgezeichnet.org