Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Die aktuell besten stationären Zusatzversicherungen für junge Menschen

Wie aktuelle Umfragen, beispielsweise von der Süddeutschen Krankenversicherung zeigen, erachten gerade junge Menschen (18 -35 Jahre) die Private Krankenversicherung als deutlich besser als die gesetzliche Krankenversicherung. Gleich nach der Absicherung für Zahnersatz legt diese Zielgruppe Wert auf eine bessere Behandlung und komfortablere Unterbringung im Krankenhaus.

Zusatzkrankenschutz bedeutet bessere Operationsmethoden

Zusatzkrankenschutz bedeutet bessere Operationsmethoden

Tarife mit oder ohne Alterungsrückstellung

Es gibt Krankenhauszusatzversicherungen, welche Alterungsrückstellungen bilden und welche, die keine bilden und dadurch schrittweise mit dem Alter teurer werden. Was die Leistungen selbst angeht hat dies keine Auswirkung. Allerdings ist festzustellen, dass der Preisunterschied beispielsweise bei einem 2-Bettzimmer + Chefarzttarif ohne Alterungsrückstellungen bei einem Antragsteller mit 25 Jahren ca. 16-20 Euro pro Monat kostet, während ein Tarif mit einem stabileren Beitrag ca. 25-30 Euro also rund 70-80% mehr kostet. In Euro ausgedrückt macht der Unterschied in diesem Alter jedoch nur ca. 10 Euro aus.

Nun sind 10 Euro pro Monat für einen Berufseinsteiger nicht wenig Geld, jedoch steigt der Beitrag einer stationären Zusatzversicherung ohne Alterungsrückstellungen in den nächsten 25 Jahren ebenfalls um ca. 100% an und kostet im Rentenalter ca. das 8-12 fache dessen, was er für einen 25-Jährigen zu Versicherungsbeginn gekostet hatte.

Da eine gute medizinische Absicherung im Alter besonders wichtig ist, sollte man daher gerade bei der stationären Absicherung eher auf einen Tarif mit Alterungsrückstellung zugreifen, sofern man es sich leistet kann. In jedem Fall wäre ein 2-Bettzimmer-Tarif inkl. Alterungsrückstellung langfristig sinnvoller und günstiger als ein 1-Bettzimmer-Tarif ohne Rückstellung, der zu Anfang möglichweise sogar günstiger ist.

H2. Empfehlenswerte Tarife

Eine gute stationäre Zusatzversicherung sollte die wahlärztliche Behandlung absichern und hier Arzthonorare, die über den 3,5 fachen Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte hinausgeht.
Zudem sollte der Tarif ambulante Operationen, sowie vor- und nachstationäre Behandlungskosten absichern.

Tarif ohne Alterungsrückstellungen

Tarife mit Alterungsrückstellung

Ausgezeichnet.org