Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Arag Zusatzversicherung fürs Krankenhaus

  • Komfortable Unterbringung im 1- oder 2-Bettzimmer
  • freie Arzt- und Krankenhauswahl
  • Arzthonorare >3,5facher GOÄ-Satz hinaus
  • stabile Beiträge
  • ARAG – CARD – leichte Abrechnung

Zusatzversicherung Krankenhaus ARAG

Arag Krankenhauszusatzversicherung
  • Unterbringung im 1- o. 2-Bettzimmer
  • Privatpatient im Krankenhaus und Anspruch auf Chefarztbehandlung
  • freie Klinikwahl
  • vor- und nachstationäre Behandlungen und ambulante OPs erstattungsfähig
  • keine Begrenzung auf die Höchstsätze der GOÄ
  • beitragsstabil seit 1981 (2-Bettzimmer-Tarif Arag 262)
  • stationäre Psychotherapie ohne zeitliche Begrenzungen
  • Klinik-Karte “ARAG-Card”
  • Arag 262 ist der günstigste stationäre Zusatztarif, der alle wichtigen Leistungskriterien erfüllt und dabei zusätzlich Rückstellungen fürs Alter bildet

Kurzbeurteilung Arag Zusatzversicherung Krankenhaus

Mit den stationären Zusatzversicherungen ARAG 261 oder ARAG 262 begeben Sie sich im Krankenhaus in beste Hände. Beide Tarife der Zusatzversicherung fürs Krankenhaus bieten ähnlich starke Leistungen an. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die Zusatzversicherung Krankenhaus Arag 261 die Unterbringungskosten im 1-Bettzimmer erstattet, während der Tarif Arag 262 eine 2-Bettzimmer-Variante ist. Bei beiden Tarifen ist die Behandlung als Privatpatient im Krankenhaus selbstverstänflich gleichermaßen abgesichert.
Es besteht die Möglichkeit auf die Wahl eines anderen Krankenhauses als das, welches bei der ärztlichen Einweisung vom der Krankenkasse für geeigent gehalten wird. Die eventuellen Mehrkosten kommen für Versicherte dieser Zusatzversicherung fürs Krankenhaus nicht zum Tragen. Obwohl gesetzlich versichert, wird man mit der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus wie ein Privatpatient im Krankenhaus behandelt und hat Anspruch auf die Behandlung eines Chefarztes. Ein weiterer Pluspunkt liegt in der Erstattung der (Chef-) Arztbehandlung auch über den Höchstsätzen der angesetzten Gebührenordnung (über dem 3,5 fachen Satz der GOÄ). Damit stehen im Notfall auch beste Spezialisten zur Verfügung. Mit den hohen Leistungen zu günstigen Konditionen ist der ARAG 262 Tarif beim Zusatzversicherung Vergleich der Zeitschrift Finanztest zum Testsieger gekürt worden und hat beim Institut Ökotest ebenfalls den 1. Rang belegt. Sehr positiv hervorzuheben ist des Weiteren, dass die recht strenge Annahmepolitik der Arag Zusatzversicherung stationär seit vielen Jahren für sehr stabile Beiträge sorgt.

Das besonders interessante an der Zusatzversicherung Krankenhaus der Arag, ist das extrem gute Preis-Leistungsverhältnis, welches diese günstige stationäre Zusatzversicherung in beiden Tarif-Varianten bietet.

Leistungsdetails Arag Zusatzversicherung Krankenhaus

Leistungen stationär
Bei stationären Behandlungen erfolgt bei der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus die Kostenübernahme zu 100 %. Dies gilt auch für Vor- und Nachstationäre Behandlungen sowie ambulante Operationen anstelle einer stationären Behandlung. Selbstverständlich werden auch Differenzkosten bei höheren Pflegesätzen, beispielsweise durch die Wahl eines besonders teuren Krankenhauses, erstattet. Die Übernahme dieser Kosten ist wesentlich mehr als eine Standardleistung bei einer Zusatzversicherung Krankenhaus, denn viele andere Tarife schließen diese Leistungen vom Versicherungsschutz aus.

Vor-und Nachstationäre Behandlungen
Vor- und Nachstationäre Behandlungen werden von der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus ebenfalls übernommen. Auf höchstens drei Behandlungstage innerhalb von fünf Tagen vor einer Stationären Behandlung ist die vorstationäre Behandlung begrenzt. Eine nachstationäre Behandlung begrenzt sich auf sieben weitere Behandlungstage innerhalb von 14 Tagen nach der eigentlichen Behandlung, Operation etc.

Gesetzl. Eigenanteil und Kosten für Begleitperson
Krankenhäuser sehen einen gesetzlichen Eigenanteil von 10 Euro pro Tag vor. Von der ARAG 261/ARAG 262 werden diese Kosten nicht übernommen. Auch wird die Unterbringung einer Begleitperson nicht erstattet. Dennoch gleichen sich diese Eigenanteile mit den Extra hohen Leistungen und Vorteilen der ARAG 261/ARAG 262 wieder aus. Zudem kann auf Wunsch ein preisgünstiges Krankenhaustagegeld zur Arag Zusatzversicherung Krankenhaus versichert werden, welches diese Differenzkosten kompensiert. Das wäre dann der Tqrif 11. Mit 50 Euro Krankenhaustagegeld für derzeit 3 Euro im Monat pro Kind, hätte man sich die Rooming-in Leistung dann selbst abgebildet. Ist jedoch deutlich flexibler, da in dem Fall, wenn die GKV die Unterbringungskosten des Elternteils übernimmt, pro Tag die 50 Euro Krankenhaustagegeld behalten könnte. Wenn man den Tarif nicht mehr benötigt, kann man ihn dann flexibel kündigen, ohne die komplette stationäre Zusatzversicherung beenden zu müssen.

Ersatzkrankenhaustagegeld bei Nichtinanspruchnahme von Wahlleistungen
Die Arag Zusatzversicherung Krankenhaus zahlt an seine Kunden ein Ersatzkrankenhaustagegeld, wenn Wahlleistungen der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus nicht in Anspruch genommen werden. Hierbei unterscheiden sich die Höhe der Auszahlungen der beiden Tarife ARAG 261 und ARAG 262. Gezahlt wird 26 Euro Krankenhaustagegeld bei Unterbringung im Drei- und Mehrbettzimmer bei ARAG 261, 16 Euro bei einem Verzicht auf privatärztliche Behandlung (Chefarzt) und 42 Euro bei Verzicht auf sämtliche tarifliche Leistungen. Für Kinder gilt die 2/3 Regelung der Krankenhaus-Tagesgeldsätze. Der ARAG 262 hingegen sieht 16 Euro als Krankenhaus-Tagegeld bei Unterbringung im Drei- und Mehrbettzimmer vor, 32 Euro bei Verzicht auf sämtliche tarifliche Leistungen und Kinder erhalten die Hälfte der Krankenhaus-Tagegeldsätze.

Kundenfreundliche Regelung bei Gemischten Anstalten
Die Arag Zusatzversicherung Krankenhaus sieht im Gegensatz zu vielen anderen stationären Zusatzversicherungen eine kundenfreundliche Regelung bezüglich Gemischter Anstalten vor. Handelt es sich beispielsweise um einen Notfall, bzw. kann nachgewiesen werden, dass es sich bei einem Krankenhausaufenthalt in einer Gemischten Anstalt um eine medizinisch notwendige Heilbehandlung gehandelt hat, gibt es keine Erstattungsprobleme bei der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus
Viele andere Tarife können in diesem Zusammenhang eine Leistung verweigern.

Erstattung der Differenzkosten bei freier Krankenhauswahl
Die gesetzliche Krankenkasse erstattet die stationäre Regelleistung nur in der Höhe, in der diese bei einer Unterbringung im nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus anfällt. Wird ein anderes Krankenhaus gewählt als das bei der ärztlichen Einweisung genannte, entstehen eventuelle Differenzkosten. Diese Kosten werden von der Arag Zusatzversicherung Krankenhaus erstattet.

Klinikkarte

Als einer von wenigen stationären Versicherungen erhalten Sie bei der ARAG Krankenhauszusatzversicherung sofort nach Ablauf der Wartezeit eine Klinik-Chipkarte, ähnlich der Chipkarte Ihrer Krankenkasse zugeschickt. Diese Klinik-Karte weist Sie bei einem Krankenhausaufenthalt als Privatpatienten aus und ermöglicht die direkte Abrechnung der Kosten zwischen dem Krankenhaus und dem Krankenversicherer, also der Arag.

Leistung Europaweit

Bei der Arag besteht übrigens europaweiter Versicherungsschutz im stationären Bereich. Ausserhalb Europas besteht 1 Monat Versicherungsschutz,insofern leistet die Arag Krankenhauszusatzversicherung sogar weltweit. Bedenken Sie jedoch, dass es in einigen Ländern kein Abkommen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen gibt, so dass der Teil den die gesetzliche Krankenkasse sonst gezahlt hätte wegfällt.
Zudem erstattet die Arag Arztrechnungen und Kosten nur in der Höhe, wie sie sie auch in Deutschland zu zahlen gehabt hätte. In den meisten Nachbarländern (ausser Schweiz) ist dies auch völlig ausreichend.

Fazit Arag Zusatzversicherung Krankenhaus

Egal, wie hoch Ihre Komfort-Ansprüche im Krankenhaus sind, mit den Tarifen Arag 261 und Arag 262 finden Sie eine sehr leistungsstarke und bezahlbare Zusatzversicherung fürs Krankenhaus. Die stationären Tarife der Arag erstatten ohen Begrenzung auf die amtlichen Gebührensätze und übernehmen sämtliche Restkosten- oder Selbstbehalte, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden.

Obwohl beispielsweise der Tarif Arag 262 bereits seit 1981 am Markt ist, gehört er laut ASSCompact Award 2013 noch immer nicht zum alten Eisen, sondern ist seit 2008 ununterbrochener Testsieger im Bereich der Krankenhauszusatzversicherung.
Teilweise sind die Tarife der Arag trotz der Bildung von Alterungsrückstellungen und einem damit auch bei Älterwerden gleichbleibendem Monatsbeitrag nicht wesentlich teurer als Tarife, die keine Rückstellung bilden.
Insbesondere junge Menschen sollten lieber 5-8 Euro mehr ausgeben und einen Tarif mit Alterungsrückstellungen wie den Arag Tarif wählen.
Der stabile Beitrag hat allerdings auch damit zu tun, dass die Arag recht restriktiv prüft und ein Abschluss hier eher empfehlenswert ist, wenn Sie keine Vorerkrankungen haben. Denn die Arag arbeitet fast nur mit Leistungsausschlüssen statt mit Risikozuschlägen (beispielsweise bei Schilddrüsenunter- überfunktion, Bandscheibenvorfall etc.).
Bei Kindern wird übrigens grundsätzlich die übliche Wartezeit von 3 Monaten erlassen, wenn bei Antragstellung die Kopie der aktuellen U-Hefte, die ja sowieso gemacht werden, mit eingereicht werden. Da dies keine Extrakosten für eine zusätzliche private Arztuntersuchung bedeutet (bei Erwachsenen wäre diese kostenpflichtig), ist dies für Kinder im Alter bis 3 anzuraten.

Ausgezeichnet.org