Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Rooming in Leistung der Krankenhauszusatzversicherung

Krankenhauszusatzversicherung Vergleich

Patient 1. Klasse im Krankenhaus

  • die besten stationären 1- und 2-Bettzimmertarife am Markt
  • mit Tarifen ohne Wartezeiten
  • Inkl. Tarifen ohne Gesundheitsfragen

Rooming in – Leistung der Krankenhauszusatzversicherung

Was ist eine “Rooming in” – Leistung?

Kaum ein Kind möchte, wenn es krank ist, alleine im Krankenhaus bei fremden Menschen untergebracht werden. Wissenschaftlich ausgedrückt ist Rooming in eine Zielsetzung, die einen psychischen Hospitalismus bei Kindern entgegenwirken soll. Einsamkeit und dies unter erschwerten Bedingungen einer Krankheit kann bei Kindern zu psychischen Schäden führen.
Das Rooming in erlaubt den Müttern und Vätern oder auch anderen Bezugspersonen zusammen mit deren Kindern im Krankenhaus oder auf einer Säuglingsstation zu leben. Dies wirkt vorbeugend und gibt den Kindern Sicherheit.

Was kostet eine Unterbringung von Begleitpersonen?

Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Unterbringungskosten der Eltern in Krankenhaus, in der Regel ist jedoch von den Eltern die Unterkunft und Verpflegung selbst zu tragen. Die Kosten hierfür liegen in der Höhe eines Mittel-Klasse Hotelaufenthaltes. Je nach Dauer der Krankenhausunterbringung kann dies ordentlich ins Geld gehen.

Oft erstattet eine Krankenhauszusatzversicherung die Unterbringungskosten des Kindes auf einer Privatstation, gleichzeitig werden die Kosten der Unterbringung eines Elternteils (Rooming in) von den meisten Tarifen nicht übernommen.
Eltern, die eine Krankenhauszusatzversicherung abschließen, sollten deshalb darauf achten, dass diese stationäre Zusatzversicherung auch für das Rooming in leistet.

Ein Tarif, der diesbezügliche Leistungen vorsieht ist der Advigon stationär klinik plus + komfort premium.
Ebenfalls empfehlenswert ist diesbezüglich der neue stationäre Tarif Janitos stationäre plus.
Die Tarife der Gothaer Mediclinc plus und premium erstatten bis zum 10. Lebensjahr das rooming-in.

Ebenfalls mitversichert ist das Rooming in zudem bei der Bayerischen stationär prestige (bis zum vollendeten 14. Lebensjahr), sowie bei der Domcura Klinikschutz Exklusiv (bis zum 13. Lebensjahr).

Alternativ können Eltern bei einem stationären Tarif wie dem Arag 261 aus dem Krankenhauszusatzversicherung Test, welcher zwar Einbettzimmer-Leistungen absichert, aber kein Rooming- in auch einfach ein Krankenhaustagegeld von 50 Euro pro Tag zusätzlich versichern, dies ist zudem noch flexibler und kostet in etwa genauso viel wie eine die Tarife Janitos stationär plus oder Advigon.privat stationär, welche eben Rooming-in Leistungen versichert hätten. Mit dem abgesicherten Krankenhaustagegeld hätte man sich somit seine eigene Rooming in Leistung geschaffen und könnte davon im Leistungsfall die Unterbringungskosten finanzieren.

Diese Tarife beinhalten Rooming in

Wir haben Ihnen unter Kindertarife Krankenhaus eine Übersicht der Tarife erstellt, die für das Rooming in aufkommen. Dazu gehört z.B. die Advigon Versicherung, die Signal Iduna, die Janitos, aber auch noch einige andere Krankenhauszusatzversicherungen.

Ausgezeichnet.org