Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zusatzversicherung Heilpraktiker - Alternative Heilmethoden

Naturheilverfahren Zusatzversicherung Vergleich

Ihr Weg zur sanften Medizin.

  • Die besten 25 Naturheiltarife im Vergleich
  • Tarife mit bis zu 100% Erstattung und Verzicht auf Wartezeiten
  • Tarife mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Hinweise zu alternativen Heilmethoden

Entgegen den Meinungen vieler, zählt nicht nur die Homöopathie zu den alternativen Heilmethoden. Es gibt hunderte verschiedene alternative Heilmethoden, von denen die Homöopathie nur eine von vielen Möglichkeiten ist, jemanden alternativ zur Schulmedizin zu behandeln.
Insbesondere dann, wenn die Schulmedizin versagt, suchen viele Patienten nach einer Alternative, die Ihnen Heilung versprechen soll.
Auch wenn alternative Heilbehandlungen viel Gutes bewirken können, so sind trotzdem keine Wunder möglich. Zumindest keine in dem Sinne, auch wenn es durch bestimmte Behandlungen mit alternativen Heilmethoden bereits fast wunderhafte Genesungen, sogar bei schwersten Erkrankungen gab, bei denen die herkömmliche Schulmedizin versagte bzw. machtlos war. Die Inanspruchnahme von alternativen Heilbehandlungen sollte kein letztes Mittel sein. Viel erfolgsversprechender ist eine Behandlung, wenn frühzeitig oder parallel zur schulmedizinischen Behandlung auf andere Behandlungsformen der Naturheilkunde ausgewichen wird.
Behandlungen wie die Akupunktur, die früher von einigen als “Hokus Pokus” bezeichnet wurden, zählen streng genommen gar nicht mehr zur alternativen Medizin. Denn sie sind mittlerweile als Behandlungsform sogar von den gesetzlichen Kassen anerkannt und stellen nicht nur eine Alternative dar, sondern bei vielen Erkrankungen sind sie bereits das Mittel erster Wahl.
Leider erstatten die gesetzlichen Krankenkassen nur in sehr begrenztem Maße für alternative Behandlungsformen oder leisten hier sogar gar nicht. Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, eine passende Zusatzversicherung Heilpraktiker abzuschließen, die die anfallenden Kosten übernimmt.

Zur alternativen Medizin gehören unter anderem:

  • Verfahren mit einem medizinischen Gesamtkonzept oder einer medizinischen Philosophie (z.B. durch historische Überlieferung oder durch Übernahme von Kulturen, wie u.a. Homöopathie und Akupunktur)
  • Ernährungstheorien und Diäten
  • Verfahren, die eine allgemeine Steigerung der Funktionsfähigkeit des Immunsystems bewirken sollen
  • den Zellstoffwechsel beeinflussende Verfahren
  • Bioenergetische Verfahren
  • Viele dieser Verfahren sind im Hufelandverzeichnis aufgeführt.
  • uvm.

Die Kosten für diese Behandlungsmethoden müssen aus eigener Tasche vom Patienten bezahlt werden, der Abschluss einer Zusatzversicherung Heilpraktiker kann hier sinnvoll sein.
Die Erfolge alternative Heilmethoden sind in zahlreichen Studien wissenschaftlich bewiesen und mehr als nur eine sinnvolle Ergänzung der medizinischen Versorgung.

Wer kann eine Zusatzversicherung Heilpraktiker für alternative Heilbehandlungen abschließen?

Um eine Zusatzversicherung Heilpraktiker abschließen zu können, muss die zu versichernde Person allerdings einigermaßen gesund sein. Es ist leider nicht möglich, eine Zusatzversicherung Heilpraktiker dazu abzuschließen, um sich von der Zusatzversicherung Heilpraktiker eine bereits angeratene alternative Heilbehandlung erstatten zu lassen.

Zusatzversicherung Heilpraktiker für Babies,Kinder und Jugendliche

Gerade für Kinder und Jugendlich kann sich der Abschluß einer Zusatzversicherung Heilpraktiker sehr lohnen, denn einerseits sind die Beiträge für die Zusatzversicherung Heilpraktiker sehr niedrig, anderseits ist eine Aufnahme meistens noch problemlos möglich, da keine nennenswerten Vorerkrankungen vorliegen.

Dem gegenüber kann aber eine Zusatzversicherung Heilpraktiker schon für Säuglinge und Babies sehr sinnvoll sein, da aufkommende Kindererkrankungen, Allergien und ähnliches schon früh auftauchen können. Eine Behandlung durch alternative Medizin kann hier oft schon “wahre Wunder” wirken und eine schnelle Genesung versprechen. Diese Kosten hierfür, die von den Eltern selbst übernommen werden müssen und auch bei Kindern schon sehr hoch sein können, würde eine Zusatzversicherung Heilpraktiker übernehmen.

Zusatzversicherung Heilpraktiker bei Erwachsenen

Auch gesunde Erwachsene sollten sich über eine Zusatzversicherung Heilpraktiker informieren und ggfls. eine Zusatzversicherung Heilpraktiker abschließen. Denn die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen werden eher gekürzt, als dass sie sich erhöhen. Alternative Heilmethoden als Zusatzleistung werden hierbei wahrscheinlich als erstes betroffen sein. Um sich aber eine hochwertige medizinische Versorgung inkl. alternativer Heilbehandlungen bis ins Alter zu sichern, ist der Abschluss einer Zusatzversicherung Heilpraktiker enorm wichtig. Oft sind in einer Zusatzversicherung Heilpraktiker neben den Leistungen für alternative Medizin auch zahlreiche andere interessante Leistungen mitversichert.

Ausgezeichnet.org