Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zusatzversicherung Osteopathie

Naturheilverfahren Zusatzversicherung Vergleich

Ihr Weg zur sanften Medizin.

  • Die besten 25 Naturheiltarife im Vergleich
  • Tarife mit bis zu 100% Erstattung und Verzicht auf Wartezeiten
  • Tarife mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Wann eine Zusatzversicherung für Osteopathie leistet

Eine gute Zusatzversicherung für Naturheilverfahren leistet neben bekannteren Naturheilverfahren wie der Homöopathie und Akupunktur auch für die Osteopathie.
Eine Zusatzversicherung Osteopathie erstattet eine osteopathische Behandlung bei medizinischer Notwendigkeit, wenn diese durch einen Heilpraktiker oder Arzt für Naturheilverfahren durchgeführt wird .

Osteopathie durch Ärzte und Heilpraktiker

Das bedeutet, dass der behandelnde Heilpraktiker eine entsprechende wissenschaftliche Diagnose der Erkrankung erstellen muss und die Osteopathie dann auch geeignet ist, diese Erkrankung oder deren Beschwerden zu lindern oder zu heilen.
Eine Zusatzversicherung Osteopathie leistet jedoch z.B. nicht, wenn es sich bei dem Osteopath nicht um einen Heilbehandler handelt, der entweder nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) oder dem Hufelandverzeichnis abrechnet (bzw. die entsprechenden Ziffern aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)).

Unter Osteopathie versteht man zudem vierschiedene manuelle Diagnose und Behandlungsverfahren, die von einem Heilbehandler also Arzt oder Heilpraktiker durchzuführen sind.
Es besteht allerdings auch die Möglichkeit einer osteopathischen Behandlung durch Physiotherapeuten. Die meisten Zusatzversicherungen leisten jedoch nur bei einer Osteopathie durch Ärzte oder Heilpraktiker, da auch nur diese beiden eine Diagnose stellen dürfen.

Ausnahmen – Osteopathie durch Physiotherapeuten

Die Nürnberger AMed Heilpraktikerversicherung leistet sowohl für osteopathische Behandlungen durch Ärzte und Heilpraktiker, als auch durch Physiotherapeuten und andere Leistungserbringer, die im Verband für Osteopathen Mitglied sind. Erstattet werden durch diesen Tarif 80% von 1000 Euro pro Jahr, bei Kindern werden pro Jahr max. 400 Euro erstattet.

Das gleiche gilt für die Württembergische NH Zusatzversicherung , allerdings gibt es dort speziell für Osteopathie eine zusätzliche Einschränkung von max 60 Euro pro Sitzung und max nur 6 Behandlungen im Jahr (ansonsten insgesamt 100% von 1000 Euro pro Jahr für Naturheilverfahren).

Ebenso bei Physiotherapeuten, die im Berufsverband für Osteopathen sind leistet der Münchener Verein 175 : 100% bis 1000 Euro pro Kalenderjahr, ohne Wartezeit.

Einige Tarifen (siehe unten) leisten für Osteopathie auch dann, wenn ein Arzt diese verordnet hat, die osteopathische Behandlung selbst aber von einem Physiotherapeuten durchgeführt wird. Ausser den oben genannten 3 Tarifen ist jedoch davon auszugehen, dass eine Osteipathie, die durch einen Physiotherapeuten durchgeführt wird, nicht erstattungsfähig ist.

Geeignete Tarife für eine Zusatzversicherung Osteopathie

Folgende Heilpraktikerversicherungen erstatten für eine osteopathische Behandlung, wenn die oben genannten Voraussetzunen erfüllt sind:

Ausgezeichnet.org