Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Continentale CEZP-U

  • 100 % Zahnbehandlung
  • 100 % Zahnprophylaxe/Professionelle Zahnreinigung
  • bis zu 90 % für Zahnersatz (privatzahnärztliche Versorgung) und 100% (Regelversorgung)
  • Funktionsdiagnostik und Knochenaufbau bis zu 90 % erstattungsfähig
  • 1 fehlender Zahn ohne Einschränkungen mitversichert
  • stabiler Beitrag (Alterungsrückstellungen)

Kurzbeurteilung der Continentale CEZP-U Zahnzusatzversicherung

Mit dem Ergänzungstarif CEZP hat die Continentale eine wettbewerbsfähige Zahnzusatzversicherung auf hohem Niveau geschaffen. Anders als bei dem erfolgreichen Zahntarif CEZK-U, bietet die Continentale CEZP mehr Leistungen an. Ab sofort genießen Kunden mit dem Continentale CEZP-U Tarif auch die Absicherung für wichtige Zahnbehandlungen und Prophylaxemaßnahmen und sie erhalten zudem höhere Erstattungssätze für Zahnersatz in der privatzahnärztlichen Versorgung. Wer außerdem mindestens 5 Jahre lang mit Nachweis regelmäßig bei Vorsorgeuntersuchungen seines Zahnarztes war, kann im Zuge der Gewährung des GKV-Bonusheftes bei der Continentale CEZP-U nochmal sparen. Der Tarif CEZP-U erfüllt somit hohe Ansprüche an eine moderne Zahnzusatzversicherung.

Was leistet der Continentale – CEZP-U Zusatztarif in der Zahnbehandlung?

Kosten für Parodontose- und Wurzelkanalbehandlungen sowie für dentin-adhäsive Füllungen werden zu 100 % der Rechnung erstattet. Für Zahnprophylaxe und Professionelle Zahnreinigung werden ebenfalls 100 % erstattet. Die PZR wird maximal bis zu 80 Euro im Jahr übernommen.

Continentale CEZP-U Zahnersatz

Zahnersatz gilt als wichtiges Kriterium einer Zahnzusatzversicherung. Sind die Erstattungskosten eines Versicherers für Zahnersatz gering bzw. unter 70 %, so lohnt sich der Abschluss dieser Zahnzusatzversicherung kaum. Denn der Eigenanteil bleibt im Falle von teurem Zahnersatz trotzdem hoch.
Die Continentale CEZP-U heißt nicht umsonst “professional” (CEZP-U = Continentale Ergänzung Zahn Professional – Unisex), denn der Tarif bietet nicht nur höchste Leistungen für Zahnbehandlungen an, sondern auch für Zahnersatz/ Implantate und Inlays. Im Rahmen der Regelversorgung werden mit Vorleistung der GKV zu 100 % Kosten übernommen. Entscheidet man sich für höherwertigen Zahnersatz/Implantate in der teilweise oder vollständigen privatzahnärztlichen Versorgung, so werden mindestens 80 % der erstattungsfähigen Kosten von der Gesamtrechnung inklusive Vorleistung der GKV übernommen. Einen Nachweis über mindestens 5 Jahre regelmäßiger Vorsorge beim Zahnarzt wird mit einem Erstattungssatz von 90 % des Rechnungsbetrages anstelle von 80 % für Zahnersatz/Implantate belohnt. Der Continentale CEZPU Zahnzusatztarif punktet außerdem noch mit Erstattungs-Leistungen für Funktionsdiagnostik und Augmentativer Behandlung (Knochenaufbau) im Rahmen der Versorgung mit Zahnersatz oder Implantaten. Genau diese Behandlungen machen einen großen Anteil der Kosten bei einer umfangreichen und hochwertigen Zahnersatzmaßnahme aus. Gleichzeitig sind diese Behandlungsformen bei hochwertigen Zahnersatzformen nicht mehr wegzudenken, weshalb es unerlässlich ist, dass eine Zahnzusatzversicherung auch diese Kosten erstattet.

Continentale CEZP-U Hinweise

Der Tarif Continentale – CEZP-U sieht folgende anfängliche Leistungsstaffel vor.
1.000 Euro – 1.- 2. Versicherungsjahr
2.000 Euro – 1.- 3. Versicherungsjahr
4.000 Euro – 1.- 4. Versicherungsjahr

Ab dem 5. Versicherungsjahr entfällt die Leistungsbegrenzung. Bei Unfällen verzichtet die Continentale CEZP Zahnzusatzversicherung auf die anfängliche Leistungsstaffelung.

Ebenso gilt die Summenbegrenzung nicht für den Bereich der Zahnbehandlung und zahnerhaltender Maßnahmen. Die PZR ist hingegen auf 80 Euro begrenzt, das reicht knapp für eine Prof. Zahnreinigung im Jahr.

Das Versicherungsjahr ist dabei das Kalenderjahr und endet immer zum 31.12. eines Jahres.

Sehr positiv ist, dass der Bereich der Zahnerhaltung, also Zahnbehandlungen (z.B. dentin adhäsive Füllungen), Prophylaxe usw. nicht in die anfängliche Summenbegrenzung bei der Continentale CEZP fallen. Dies ist bei anderen ähnlich starken Zusatzversicherungen nicht der Fall.

Die Wartezeiten betragen 8 Monate für Zahnersatz/Implantate und 3 Monate für Zahnbehandlungen und Zahnprophylaktische Maßnahmen.

Die Continentale sieht bezüglich der Anzahl erstattungsfähiger Implantate eine Höchstgrenze vor. Maximal 6 Implantate je Kiefer sind durch die Continentale CEZP-U Zahnzusatzversicherung mitversicherbar. In den meisten Fällen ist diese Anzahl mehr als ausreichend, zudem hat diese kleine Beschränkung einen sehr guten Einfluss auf die Kalkulierbarkeit und Beitragsstabilität der Continentale CEZP-U Zahnzusatzversicherung, wovon natürlich vor allem die Versicherten in diesem Tarif profitieren. Wer jedoch bei Antragstellung bereits viele Implantate besitzt, der könnte möglicherweise bei einer anderen Zahnzusatzversicherung ohne Implantat -Begrenzung besser aufgehoben sein. Dies wären beispielsweise die Allianz dentalBest, die Württembergische Ze90, die UKV ZahnPrivat Premium, aber auch die Universa dentprivat.

Sehr positiv ist, dass die neue Unisexvariante des Tarifes Continentale CEZP-U nun auch ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse erstattet, damit ist der Tarif ab sofort sehr zu empfehlen.

Fazit Continentale CEZP

Die neue Continentale CEZP Zahnzusatzversicherung ist ein wirklich leistungsstarker Zahntarif der trotz kleinerer Schwächen gegenüber anderen Zahnzusatzversicherungen als sehr empfehlenswert eingestuft werden kann.
Doch genau diese Leistungsbeschränkungen erfüllen ihren Sinn, denn sie machen die Continentale CEZP zu einem gut kalkulierbaren und langfristig auch bezahlbaren Zahntarif, der die wichtigsten und hohen Kostenrisiken einer Zahnbehandlung oder Zahnersatzmaßnahme zu einem günstigen Preis absichert. Zudem wurde diese Continentale Zahnzusatzversicherung im aktuellen Zahnzusatzversicherung Warentest in der Zeitschrift Finanztest zu den besten Zahnzusatzversicherungen gerechnet und mit “sehr gut” bewertet.
Da der Tarif zudem einen fehlenden Zahn ohne Zuschlag mitversichert und ausserdem Alterungsrückstellungen bildet zeichnet er sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus.
Sehr positiv ist, dass seit der Überarbeitung des Tarifes zum Jahr 2013 auch die Funktionsdiagnostik und Knochenaufbau problemlos mitversichert sind und ohne eine gesetzliche Vorleistung gezahlt wird, was zuvor das einzige Manko war.
Man muss ferner zugegeben, dass die Continentale recht beitragsstabil ist verglichen mit anderen Premiumtarifen.

Ausgezeichnet.org