Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Pflegeversicherung

Pflegetagegeldversicherung Vergleich

Unbesorgt und bestens versorgt im Alter

  • Die besten Testsieger Pflegezusatztarife im Vegleich
  • Leistung in allen Pflegegraden
  • inkl. Tarife ohne Gesundheitsfragen
  • Pflegelücke genau berechnen lassen
  • Tarife mit und ohne staatliche Förderung

Die Gesetzliche Pflegeversicherung

1. Einleitung

Die Gesetzliche Pflegeversicherung als Säule der Deutschen Sozialversicherung existiert seit 1995 und wurde von der damaligen Bundesregierung und den damaligen Gesundheitsminister Norbert Blüm eingeführt. Einführung Gesetzliche Pflegeversicherung

2. Antragstellung Pflegegeld

Was bei der Antragstellung auf Pflegegeld zu beachten ist und welche Fehler vermieden werden müssen, können Sie hier lesen und Sie erhalten dazu tiefergehende Informationen.

3. Pflegebedürftigkeit und Pflegestufen

Es gibt mehr als die 3 bekannten Pflegestufen: Informationen zur Pflegebedürftigkeit und Pflegestufen .So gibt es beispielsweise noch die Pflegestufe 0 und auch zwischen ambulanter und stationärer Pflege wird unterschieden.

4. Die Höhe des Pflegegeldes

Die Gesetzliche Pflegeversicherung ist ein Solidarsystem und wird hauptsächlich über den Faktor Arbeit finanziert. Weitere Informationen: Finanzierung der Pflegekassen

Soviel Pflegegeld gibt es in den unterschiedlichen Pflegestufen. Die Einstufungen und Ansprüche richten sich nach vielerlei Faktoren.

5. Die Berücksichtigung von Pflegezeiten im Sozialversicherungssystem

Die Berücksichtigung der Pflegezeiten spielen eine besondere Rolle und entscheiden maßgeblich darüber, wie hoch der Anspruch auf Pflegegeld im Pflegefall ist, bzw. ob überhaupt Ansprüche aus der Gesetzlichen Pflegeversicherung entstehen.

6. Besondere Leistungen für Pflegehilfsmittel, „Aushilfspflege“ und Härtefälle

Neben der bekannten 3 Pflegestufen gibt es weitere Leistungen der Pflegeversicherung, beispielsweise in Form der Aushilfspflege und Härtefälle

7. Kritische Anmerkungen zur Gesetzlichen Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung bietet im ernsten Pflegefall längst keine ausreichenden Leistungen. Unter Kritische Anmerkungen zur Gesetzlichen Pflegeversicherung erfahren sie die Hintergründe und wichtigsten Kritikpunkte der Pflegeversicherung.

8. Finanzierung der Pflegekassen

Die Finanzierung der Gesetzlichen Pflegeversicherung geschieht heutzutage noch hauptsächlich über den “Faktor Arbeit.

9. Historisch-soziologische Gründe für die Einführung der Pflegeversicherung

Die Anfänge der Gesetzlichen Pflegeversicherung liegen weit länger zurück als die eigentliche Gründung in den 90er Jahren. Soziologische Hintergründe der Pflegeversicherung

10. Kritik bei der Einführung der Gesetzlichen Pflegeversicherung – zu Recht?

Die Einführung der Gesetzlichen Pflegeversicherung war von vielen Seiten zunächst heftig umstritten. Weiterlesen: Kritik bei der Einführung der Gesetzlichen Pflegeversicherung

11. Diskussion über die Entwicklung der Pflegeversicherung heute

Die Ausgestaltung der Gesetzlichen Pflegeversicherung, bzw. die Bedeutung der privaten Pflegezusatzversicherung wird heftig diskutiert.Diskussion Gesetzliche Pflegeversicherung

Ausgezeichnet.org