Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Hufelandverzeichnis - Informationen

Naturheilverfahren Zusatzversicherung Vergleich

Ihr Weg zur sanften Medizin.

  • Die besten 25 Naturheiltarife im Vergleich
  • Tarife mit bis zu 100% Erstattung und Verzicht auf Wartezeiten
  • Tarife mit vereinfachten Gesundheitsfragen

Hier erhalten Sie Informationen über das Hufelandverzeichnis, des Weiteren finden Sie einen detailierten Vergleich der besten Zusatzversicherungen mit umfangreichen Leistungen für Naturheilverfahren nach dem Hufelandverzeichnis.
Dies stellt ein Leistungskriterium dar, das leider viele Heilpraktikerversicherungen nicht beinhalten. Trotzdem gibt es sehr gute Zusatzversicherungen, die umfangreich für Naturheilverfahren nach Hufeland leisten.

Was ist das Hufelandverzeichnis?

Das Hufelandverzeichnis ist ein Leistungsverzeichnis, welches besondere alternative Heilmethoden berücksichtigt.
Da insbesondere für die Preisberechnung bei alternativen Heilbehandlungen Uneinigkeiten und gewaltige Unterschiede bei den verschiedenen Heilbehandlern vorliegen, soll das Hufelandverzeichnis als “Brücke” dienen.
Das bedeutet: Erbringt ein Heilbehandler z.B. ein Arzt eine alternative Behandlung, die im Hufelandverzeichnis aufgeführt ist und hat mit dem Patienten vor Behandlungsbeginn keine Honorarvereinbarung getroffen, so kann über das Hufelandverzeichnis auch für alternative Heilbehandlungen eine standardisierte Liquidierung(Preisberechnung) erfolgen.
Es somit eine gewisse Preissicherheit für den Patienten als auch für den Behandler gegeben.
Insbesondere, wenn ein Arzt Leistungen erbringt, die in der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte bisher nicht erfasst waren, schlägt das Hufelandverzeichnis hier eine passende Liqidierung vor und ist somit eine große Hilfe und Sicherheit.
Das Hufelanverzeichnis enthält sämtliche auch von der Schulmedizin anerkannten alternativen Heilmethoden und wird regelmäßig aktualisiert, denn schließlich muss der medizinische Fortschritt hier berücksichtigt werden. Das Hufelandverzeichnis dient insbesondere Ärzten mit Facharztbezeichnung für Naturheilverfahren als Abrechnungshilfe.

Historische Entwicklung

Das Hufelandverzeichnis wird von der Hufelandgesellschaft erstellt und betreut. Die Hufelandgesellschaft wurde 1974 als Dachverband der Ärztegesellschaften aus dem Bereich der “Biologischen Medizin” gegründet.
Grund hierfür waren drohende Einschränkungen der Naturheilverfahren im Rahmen eines neuen Arzneimittelgesetzes.

Der Einsatz der Hufelandgesellschaft trug maßgeblich dazu bei, dass die Naturheilverfahren überhaupt von der GKV berücksichtigt werden und sogar im Sozialgesetzbuch Artikel V verankert wurden.

Welche Therapieverfahren werden in das Hufelandverzeichnis aufgenommen?

Für die Aufnahme in den Leistungskatalog des Hufelandverzeichnisses sind folgende Kriterien entscheidend:

  • Die Besonderheit des Therapieverfahrens muss theoretisch erklärbar und praktisch bewährt sein.
  • Das jeweilige Verfahren muss lehrbar und lernbar sein.
  • Die eingesetzten Mittel und Wege müssen mit den theoretischen Denkansätzen ein plausibles Konzept ergeben.

Zu den im Hufelandverzeichnis befindlichen alternativen Behandlungsmethoden zählen unter anderem:

  • Akupunktur
  • Anthroprosophische Medizin
  • Antimomotoxische Medizin
  • Ayurvedatherapien
  • Ausleitende Verfahren
  • Bioenergetische Verfahren
  • Chiropraktik
  • Homöopathie
  • Elementartherapie
  • Hydrotherapie
  • Hyperthermie
  • Irisdiagnostik
  • Magnetresonanz-Therapie
  • Matrixtherapie
  • Mikrobiologische Therapie
  • Neuraltherapie
  • Kinesiologie
  • Organotherapie
  • Orthomolekulare Therapie
  • Osteopathie
  • Physikalische Therapien
  • Phytotherapie
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Sauerstofftherapien
  • und einige mehr, sowie zahlreiche Unterstufen und -behandlungen.

Die Kosten für diese Behandlungen müssen zum größten Teil selbst bezahlt werden, da die gesetzliche Krankenkasse generell für Naturheilverfahren nur sehr eingeschränkt leistet. Bei der Wahl der richtigen Zusatzversicherung sollte deshalb auf den Punkt Leistungen nach dem Hufelandverzeichnis geachtet werden. Allerdings gibt es auch gute Tarife, die eigene sehr umfangreiche Leistungskataloge von Naturheilverfahren besitzen und aus diesem Grund genauso zu empfehlen sind wie eine Heilpraktikerversicherung, die pauschal nach dem Hufelandverzeichnis leistet. Ein BEispiel wäre hier die CSS flexi Zusatzversicherung.

Ausgezeichnet.org