Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Die Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung Rohbau

Was ist eine Bauleistungsversicherung?

Eine Bauleistungsversicherung schützt den Bauunternehmer bzw. Bauherren vor den finanziellen Folgen unvorhersehbarer Schäden auf oder an der Baustelle, die während der Bauzeit auftreten.
Es handelt sich bei der Bauleistungsversicherung um eine Allgefahrenabsicherung ähnlich der Wohngebäudeversicherung. Das bedeutet, dass Schäden am nicht fertig gestellten Gebäude, der Baustelle und den Baumaterialien, die durch Feuer (Brand, Explosion, Auf-Abprall usw.), Vandalismus, Hochwasser, Sturm, Diebstahl oder höhere Gewalt geschehen versichert werden.

Die Laufzeit einer Bauleistungsversicherung erstreckt sich über die gesamte Bauzeit bis zur Fertigstellung der Immobilie. Ferner ist zu unterscheiden zwischen einer Bauleistungsversicherung für den Auftraggeber also den Bauherren und einer Bauwesenversicherung von Unternehmensleistungen, also der der Absicherung eines Bauunternehmens.
Es geht beim Unterschied dieser beiden Art eher um die Frage, was genau versichert wird.

Unser Vergleichsrechner für die Bauleistungsversicherung ermöglicht die Auswahl beider Optionen.

Wer benötigt eine Bauleistungsversicherung?

Sofern Sie ein Haus bauen lassen, sind Sie der Bauherr und damit ist der Abschluss einer Bauleistungsversicherung empfehlenswert. Ebenfalls mitversichert werden kann in der Bauleistungsversicherung das Bauherrenrisiko, also die Bauherrenhaftpflicht, falls Dritte oder am Bau beteiligte Personen beispielsweise verletzt werden.
Da ein Bauunternehmer erst nach Abnahme des Gebäudes durch den Bauherrn eine vollständige Vergütung verlangen kann, wäre es besonders ratsam, wenn der Bauunternehmer eine Bauleistungsversicherung abschließt. Denn bei Schäden am Rohbau bzw. solange das Haus nicht fertiggestellt ist, auch wenn der Rohbau durch eine äußere Einwirkung zerstört wird, muss der Bauherr nicht bezahlen.
Der Bauunternehmer würde also auf dem Schaden sitzen bleiben, wenn der Bau nicht über eine Bauleistungsversicherung abgedeckt ist.

Ausgezeichnet.org