Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Beitragsanpassung Münchener Verein Naturmedizin – Alternativen

Leider muss aufgrund der übermäßig starken Inanspruchnahme der Tarife Münchener Verein 174 bzw. 175 (abschließbar waren diese bis 06.2016) durch die Versicherten der Beitrag zum 1.1.2017 zumindest bei erwachsenen Versicherten um ca. das Doppelte erhöht werden. Ein Grund hierfür dürfte die Tatsache sein, dass der Tarif keine Wartezeiten vorsah, keine zusätzliche anfängliche Summenbegrenzung und zudem eine zu lasche Risikoprüfung.

Dies gilt nicht für die neuen Tarife Münchener Verein 177 bzw. 178

Folgende Alternativen haben Kunden:

Behalten, kündigen bzw. wechseln ?

Für Versicherte ergibt sich das Recht auf eine außerordentliche Kündigung zum 1.1.2017. Die Kündigung muss spätestens zum Ende Dezember (bzw. 2 Monate nach Erhalt der Mitteilung mit dem Hinweis der außerordentlichen Beitragsanpassung) bei der Versicherung eingegangen sein – mit Datum und der Unterschrift des Für Sie ergibt sich das Recht auf eine außerordentliche Kündigung zum 1.1.2017. Die Kündigung muss spätestens zum Ende Dezember bei der Versicherung eingegangen sein – inkl. Datum und Unterschrift des Versicherungsnehmers
und der versicherten Personen.

Sollte ich wechseln?

Ja, wenn Sie:

  • mit Ihrem jetzigen Tarif unzufrieden sind (z.B. zu teuer geworden, schlechter Service – kann beim Münchener Verein leider durchaus der Fall sein.)
  • nicht in einer laufenden Behandlung sind oder chronische Erkrankungen haben. (das wäre leider der häufigste Grund, warum wir von einem Wechsel abraten)
  • bisher Ihre Versicherung kaum in Anspruch genommen haben und sie Ihnen möglichweise zu teuer ist. Dies dürfte aufgrund der Anpassung um ca. 100% des Beitrags durchaus der Fall bei vielen sein.

Nein, wenn Sie:

  • mitversicherte Vorerkrankungen (z.B. Allergien, Asthma etc.) in Ihrem jetzigen Tarif haben, die auch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausgeheilt sind. Insbesondere, wenn nicht ausgeheilte Erkrankungen nach Abschluss der Heilpraktikerversicherung beim Münchener Verein erstmalig vom Arzt oder Heilpraktiker festgestellt wurden, sollte überlegt werden, den Tarif eher beizubehalten.
  • Sie mit Ihrem jetzigen Tarif rundum zufrieden sind, sowohl was die Leistung, als auch die Leistungsabwicklung angeht, insbesondere wenn Sie in der Vergangenheit bereits viele hohe Rechnungen eingereicht haben und Sie mit der Abwicklung zufrieden waren, sollten Sie überlegen bei Ihrer jetzigen Versicherung zu bleiben.
  • Sie in den letzten 3 Jahren in psychotherapeutischer Behandlung waren. (auch dies behindert die Annahme bei anderen Tarifen)
  • Sofern Sie an einer Vorerkrankung leiden, kann der Wechsel in den Tarif Münchener Verein 177 bzw. 178 ohne Gesundheitsprüfung erfolgen. Hier gilt in den ersten 2 Kalenderjahren allerdings eine Maximalerstattung von 480 Euro, auf die bisherige erbrachte Leistungen auch angerechnet werden. Dafür ist der Beitrag dort ca. 10-12 Euro/Monat niedriger

Welcher Tarif ist ideal für mich?

Lösung 1 UKV Natur Privat

• 80% von 1250 Euro pro Kalenderjahr für Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker (1.Jahr max. 500 Euro Erstattung, erste beiden Jahre max. 1000,-)
• sehr schnelle Bearbeitung von eingereichten Rechnungen
• nicht abschließbar, wenn in den letzten 3 Jahren öfter Behandlung wegen Rückenschmerzen
• Beitrag ca. auf dem Niveau IHRES derzeitigen Tarifes vor der Erhöhung.

Lösung 2 Signal Iduna Ambulant Plus pur

• keine Wartezeit,
• 80% der Rechnung, maximal 750€ pro Kalenderjahr für Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker,
• einfache Gesundheitsfrage,
• der Tarif ist etwas teurer als Münchener Verein 175 bisher, aber deutlich günstiger als nach der Anpassung.
• die Tatsache, dass zudem zusätzliche Leistungen wie Sehhilfen, Vorsorgemaßnahmen (IGEL) etc. enthalten sind, macht ihn deutlich beitragsstabiler und besser kalkulierbar. Die Bearbeitung von Leistungsfällen funktioniert deutlich besser als beim Münchener Verein.

Lösung 3 Axa MED Komfort Start

• 80% der Rechnung , maximal 2000€ Erstattung in 2 Kalenderjahren, also im 1.Jahr bis zu 2000€ für Naturheilverfahren,
• einfache Gesundheitsfrage,
• viele zusätzliche Leistungen für Sehhilfen, Vorsorgemaßnahmen, Schutzimpfungen, etc, allerdings 3 Monate Wartezeiten.

Lösung 4 Wechsel innerhalb der Tarife des Münchener Vereins

Die Anpassung betrifft die Alttarife 174 (500€ für Naturheilkunde) und 175 (1.000€ für Naturheilkunde). Diese sind für Neukunden nicht mehr abschließbar. Der Wechsel innerhalb 174/175 ist nicht möglich. Sie haben das Recht, innerhalb der Gesellschaft in den Tarif 177 oder 178 zu wechseln, dies regelt der §204 des Versicherungsvertragsgesetzes.

Ihnen wird durch diese gesetzliche Regelung das Recht eingeräumt, auf Antrag beim Münchener Verein in einen anderen Tarif zu wechseln, sofern der Versicherungsschutz des angestrebten Tarifes mit dem bisherigen Versicherungsschutz gleichwertig ist.

Der Vorteil für Sie ist, dass alle aus dem alten Tarif erworbenen Rechte angerechnet werden müssen, dies gilt besonders für die strengen Summenbegrenzungen der neuen Tarife 177/178. Interessant für diejenigen, die schon 2015 abgeschlossen haben. Wir können hierzu jedoch keine konkreten Zahlen nennen, es wird für jeden Versicherten individuell ein Angebot erstellt unter Berücksichtigung der gezahlten Leistungen, etc.

Hinweis: Die Tarife 177 und 178 haben 2 Jahre Summenbegrenzungen (Wichtig bei Abschluss im Jahr 2016!)
- Tarif 177 – 1. Jahr 120€, 1-2. Jahr max 240€, ab dem 3. Jahr max. 500€ pro Jahr, 85% der Rechnung.
Wer 2016 abgeschlossen hat, der hat 2017 sehr wenig Erstattung, da er erst im 2.Jahr ist!
Wer 2015 abgeschlossen hat, der hat 2017 volle 500€ (unter Anrechnung evtl. Leistungen aus Vorjahr!)

- Tarif 178 – 1. Jahr 240€, 1-2. Jahr 480€, ab dem 3. Jahr max. 1000€ pro Jahr, 85% der Rechnung
Wer 2016 abgeschlossen hat, der hat 2017 max. 480€ Erstattung, da Summenbegrenzung aus 2.Jahr gilt!)
Wer 2015 abgeschlossen hat, der hat 2017 1.000€ (unter Anrechnung evtl. Leistungen aus Vorjahr!)

Es gelten keine neuen Wartezeiten und es erfolgt keine Gesundheitsprüfung beim Wechsel zu 177/178!
Beispiele anhand einiger Jahrgänge bezüglich der neuen Beiträge
54 Jahre mit jetzigem Tarif 175 =17,83€, nach Anpassung 175 = 41,67€. Möglicher Wechsel in 178 = 31,50€
43 Jahre mit jetzigem Tarif 175 =16,40€, nach Anpassung 175 = 38,16€. Möglicher Wechsel in 178 = 28,69€
33 Jahre mit jetzigem Tarif 175 =14,70€, nach Anpassung 175 = 34,46€. Möglicher Wechsel in 178 = 25,99€
21 Jahre mit jetzigem Tarif 175 =15,24€, nach Anpassung 175 = 31,36€. Möglicher Wechsel in 178 = 21,17€

(Bitte Wechsel-Angebot per eMail an wechsel-angebot@fairfekt.de anfordern)

Ansonsten geht dies auch über unseren Vergleichsrechner für alle Tarife. Wir beraten Sie dazu gern.

Ausgezeichnet.org